Produkte

Mit geballter Pflanzenkraft gegen alle Zeichen der Hautalterung.

Wir altern ab dem Tag, an dem wir geboren werden. Klingt erschreckend, aber plausibel. Ab 25 werden erste Alterserscheinungen auf unserer Haut sichtbar und über die Jahre werden die Ausprägungen stärker. Doch wie genau geht der Prozess der Hautalterung vonstatten? Und kann man ihn verlangsamen oder ihm entgegenwirken? Wenn es jemand weiss, dann Dr. Christel Adomat, Leiterin Forschung & Entwicklung bei JUST.

Interview mit Dr. Christel Adomat

Christel, wie altert die Haut? Was passiert da, wie kann man sich das vorstellen?
Christel Adomat: Die Hautalterung ist ein natürlicher Prozess, bei dem sich die Haut im Laufe der Zeit verändert. Dabei unterscheiden wir zwischen intrinsischer und extrinsischer Hautalterung.

Intrinsische Hautalterung meint den natürlichen Alterungsprozess. Dieser Alterungsprozess wird hauptsächlich von den Genen beeinflusst und verläuft chronologisch. Wir können ihn nicht grundlegend beeinflussen. Wenn wir älter werden, verlangsamen sich wichtige Prozesse in der Haut, wie die Produktion von Kollagen (einem Protein, das die Haut straff und elastisch hält) und die Zellerneuerung. Dadurch wird die Haut dünner, trockener und weniger elastisch. Die intrinsische Hautalterung führt in erster Linie zu feinen Falten.

Extrinsische Hautalterung hingegen wird durch externe Faktoren verursacht. Dazu gehören Dinge wie Sonnenexposition, Rauchen, ungesunde Ernährung und Umweltverschmutzung. Diese externen Faktoren können den Alterungsprozess beschleunigen und die Haut älter aussehen lassen, als sie tatsächlich ist, da sie oxidativen Stress verursachen und die Produktion von freien Radikalen im Körper steigern. Extrinsische Alterung kann zu tieferen Falten, stärker ausgeprägten Altersflecken, Couperose sowie einer rauen, ledrigen Textur der Haut führen.

Die gute Nachricht ist, dass wir extrinsische Faktoren kontrollieren können, um die Hautalterung zu verlangsamen. Eine ausgewogene Ernährung, ausreichend Schlaf, der Verzicht auf Rauchen und der Schutz vor übermässiger Sonneneinstrahlung helfen, die Haut gesund und jugendlich zu halten. Darüber hinaus wirken gute Hautpflegeprodukte gezielt gegen die Ursachen der Hautalterung, zum Beispiel gegen den oxidativen Stress, der bei der Alterung der Haut eine zentrale Rolle spielt. Hier sind Pflanzen mit ihrem hohen Gehalt an Antioxidantien ideal geeignet, um als Anti-Aging Wirkstoffe aktiv zu werden.

Pflegeprodukte gegen den Alterungsprozess?

Können denn Pflegeprodukte gegen den Alterungsprozess der Haut überhaupt etwas ausrichten?
Christel Adomat: Auf jeden Fall, aber dafür ist es erstmal wichtig, die verschiedenen Auslöser und ihre Auswirkungen in der Haut zu kennen, damit wir sie rundum verhindern können.

Glücklicherweise tut sich in der Alterungsforschung viel und wir verstehen die Ursachen der Hautalterung immer besser.

Eine ganz zentrale Rolle bei der Alterung der Haut hat der oxidative Stress. Er wird ausgelöst durch sogenannte reaktive Sauerstoffspezies, die man auch als freie Radikale bezeichnet. Diese freien Radikale schädigen Zellbestandteile und führen dadurch zu negativen Veränderungen in unseren Hautzellen. Ein wenig oxidativer Stress ist in unseren Zellen immer vorhanden. Das ist nicht schlimm, denn unsere Zellen haben zum Glück gute Schutzmechanismen, ein antioxidatives System, das die freien Radikale unschädlich macht. Wenn deren Menge aber zu stark ansteigt, dann sind unsere Zellen überfordert und es entstehen Schäden durch die vielen freien Radikale.

Eine weitere Ursache für die Hautalterung ist der Abbau von Bestandteilen der sogenannten extrazellulären Matrix. Das sind Fasern in unserer Haut, die ein Netz bilden, in dem die Hautzellen eingebettet sind. Diese Fasern bestehen u.a. aus Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure. Wenn deren Konzentration sinkt, entstehen Falten und eine raue Haut.

Und es gibt viele weitere Ursachen, zum Beispiel:

  • Mikro-Entzündungen: Chronische Entzündungen in den Zellen – auch unterhalb der Wahrnehmungsschwelle – können die Haut schädigen und den Alterungsprozess beschleunigen.
  • Zunahme ermüdeter Zellen: Unsere Zellen leben nicht ewig. Irgendwann werden sie müde und leisten keinen positiven Beitrag mehr im Stoffwechsel. Sie produzieren sogar negative Botenstoffe. Solche Zellen nennen wir Wissenschaftler seneszent, das Marketing sagt dazu sehr anschaulich Zombie-Zellen. Die Zahl der Zombie-Zellen nimmt mit zunehmendem Alter zu.
  • Gleichzeitig nehmen die sogenannten Stammzellen in der Haut ab. Die Stammzellen sind für die Regeneration der Haut verantwortlich.

Das war nur eine kleine Auswahl an Auswirkungen der Hautalterung, es gibt noch viel mehr Veränderungen in unserer Haut.

Was kann ich gegen Hautalterung machen?

Das klingt, als gäbe es viel, wo man ansetzen kann. Was kann ich jetzt explizit dagegen machen?
Christel Adomat: Man kann die Haut zum einem schützen und auf der anderen Seite kann man manche Schäden auch reparieren, aber natürlich nur bis zu einem gewissen Grad.

Meinst du mit Schutz so etwas wie Sonnenschutz?
Christel Adomat: Genau, aber die Sonne ist noch lange nicht alles, wogegen wir uns schützen müssen. Neue Studien zeigen, dass auch das Licht dass von Bildschirmen ausgestrahlt wird zu einer schnelleren Hautalterung führt. Und die Umweltverschmutzung, also Feinstaub oder Abgase lassen unsere Haut vorzeitig altern. All diese Faktoren führen zu oxidativem Stress in der Haut, den wir als ganz zentralen Auslöser für die Alterung verhindern sollten.

Und was kann man bestenfalls reparieren? Und inwiefern ist die neue Vital Just Linie hierfür besonders gut geeignet?
Christel Adomat: Hat die Haut bereits Schaden genommen, ist weniger straff und bildet Fältchen, darf man natürlich nicht glauben, dass es eine Pflegecreme gibt, die alles wieder auf null zurücksetzt. Die Haut allerdings wieder näher an ihren ursprünglichen Zustand heranzubringen – das ist durchaus möglich.

Bei der Entwicklung der Vital Just Linie haben wir alle Faktoren der Hautalterung in den Fokus genommen und die Pflanzen mit der besten Wirksamkeit gegen die verschiedenen Ursachen der Hautalterung analysiert und ausgewählt. Wir haben dadurch quasi für jedes Problem eine Lösung in Form einer Pflanze gefunden.

Dr. Christel Adomat, Leiterin Forschung & Entwicklung bei JUST International AG

Das dürften dann aber so einige Pflanzen sein?
Christel Adomat: Ja, tatsächlich. Wir setzen 24 unterschiedliche Pflanzen in dieser Linie ein. Damit man sich das Spektrum an Wirkungen besser vorstellen kann, erzähle ich gerne von ein paar Exemplaren.

Geballte Pflanzenkraft - Edelweiss - eine echter Allrounder in der Hautpflege

Edelweiss ist ein echter Allrounder in der Hautpflege und bei der Vorbeugung gegen Hautalterung. Der Extrakt von Edelweiss ist reich an Antioxidantien und er beruhigt die Haut – beugt also Mikroentzündungen vor. Ausserdem hilft er, die Auswirkungen der Umweltverschmutzung auf die Haut zu minimieren.

Der Extrakt aus den Alpenrose-Blättern in unserer Vital Just Nachtcreme eliminiert die von mir schon erwähnten seneszenten Zellen, also die nicht mehr funktionstüchtigen Zellen und reduziert so negative Auswirkungen dieser Zombie-Zellen.

Geballte Pflanzenkraft - Alpenrose-Blätter
Geballte Pflanzenkraft - Bakuchiol aus der Babchi-Pflanze

Das Bakuchiol, extrahiert aus der Babchi-Pflanze, das wir im Vital Just Serum einsetzen, wird auch pflanzliches Retinol genannt, da es in der Haut ähnliche Wirkungen erzielt. Es fördert die Kollagensynthese und neutralisiert oxidativen Stress. Wie das Retinol kann es sogar Schäden, die durch UV-Licht entstanden sind, teilweise reparieren.

Und die Winterkirsche im Hydrogel schützt vor den negativen Auswirkungen von Bildschirm-Licht.

Geballte Pflanzenkraft - Winterkirsche schützt vor negativen Auswirkungen von Bildschirm-Licht

Und diese vielen Pflanzen sind der ganze Zauber?
Christel Adomat: Fast, denn Pflanzen sind aufgrund der Vielzahl an Aktivstoffen mit denen sie sich selbst schützen, wahre Anti-Aging-Wunder. Aber es geht noch darüber hinaus. Denn diese tollen Aktivstoffe brauchen auch einen guten Transporter, der sie in die Haut bringt. Und hier haben wir unseren neuen Deep-Action-Komplex entwickelt, der dafür sorgt, dass die Wirkstoffe optimal von der Haut aufgenommen werden.

Ich muss sagen, meine Erwartungen sind jetzt recht hoch.
Christel Adomat: Das dürfen sie auch sein. Wir wollten uns natürlich auch selbst vergewissern und haben alle Produkte in klinische Studien gegeben und wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen.

Um einfach mal ein paar Ergebnisse mit euch zu teilen hier einige Studiendetails: In einer externen klinischen Studie mit 22 Teilnehmerinnen war die Faltentiefe nach 8 Wochen Anwendung unserer Vital Just 24h Creme um über 11% reduziert. Mit dem Vital Just Serum gelang sogar die Reduktion der Faltentiefe um fast 13% nach nur 4 Wochen. Und das war offensichtlich auch gut sichtbar, denn 90% der Teilnehmerinnen bestätigten nach der Anwendung der 24h Creme, dass die Falten in ihrem Gesicht gemindert wurden.

Welche Produkte würdest du mir jetzt empfehlen?
Christel Adomat: Das kann man pauschal nicht unbedingt sagen. Je nachdem, welcher Hauttyp Du bist, was Deine Haut für Ansprüche hat, das Alter Deiner Haut – und dieses kann ja durchaus losgelöst von Deinem biologischen Alter sein. Deswegen ist Beratung für all diese Produkte sehr wichtig, damit jeder seine persönliche Pflege-Routine finden kann.

So auf Anhieb sehe ich, Du hast eher ölige, dafür aber noch recht straffe Haut. Da würde ich eine ölfreie Reinigung mit dem Vital Just Cleansing Gel empfehlen und anschliessend das Vital Just Face Tonic. Zweimal die Woche solltest Du das Vital Just Peeling nutzen, dass auf schonende Weise die Haut von abgestorbenen Hautzellen befreit und so den Erneuerungsprozess der Haut unterstützt. Und zur Pflege die Vital Just Tages- und Nachtcreme mit leichterer Textur. Wenn Du dann die schon gute Vorbeugung gegen die Hautalterung noch toppen willst, kannst Du zweimal die Woche das Vital Just Serum anwenden. Mit dieser optimalen Pflege wird man Dich, wenn du 50 bist auf höchstens 40 Jahre schätzen!

Vielen Dank, Christel, ich würd’s direkt ausprobieren.

Christel Adomat: Sehr gut, das freut mich!

Geballte Pflanzenkraft gegen alle Zeichen der Hautalterung - die Vital Just Gesichtspflege Linie

Geballte Pflanzenkraft gegen alle Zeichen der Hautalterung. Die neue Anti-Aging Gesichtspflege-Linie für nachweislich verjüngte Haut vereint die Stärken und Werte von JUST mit den neuesten Erkenntnissen der Hautforschung und Nachhaltigkeitsstandards für eine neue Dimension von Gesundheit, Schönheit und Wohlbefinden.

Die gesamte Vital Just Pflegelinie ist in der Schweiz auf www.just.ch erhältlich oder besuchen Sie die JUST Webseite Ihres Landes.

Seit 90 Jahren entwickelt, produziert und vertreibt JUST hochwertige Pflanzen- und Kräuterpflege für Gesundheit, Schönheit und Wohlbefinden persönlich von Mensch zu Mensch.